zum Seitenanfang
transparent

Studiosus Schottland

Großbritannien
von Herbert Haase
erstellt am
11.05.2015

sharePrint

Schottland Studiosus Reise buchen
transparent


03e3f1473a732e2a5995d5ddd96bf07f
fb32cf597729b82bf78eb22c0b92ac2b
06a1d670a0d8b6b3405c63037e789609
bf4b1994bcf4a5e299a08cc706cfe0ef
3f9d05bc9c58413b311d0b46e8893b50
9c7762506934102b3db02ec7182c5469
7e709445962790a1d30f920b52886513
mehr Bilder

Studiosus Schottland

Stationen der Rundreise:
  • Schottland
  • Edinburgh
  • Stirling
  • Pitlochry
  • Glencoe
  • Oban
  • Isle of Iona

Fachstudienreise Schottland

  • Falkirk Wheel (Bootshebewerk). Bummel durch Stirling und Besuch der könglichen Burg der Stuarts.
  • Pitlochry: Whiskybrennerei
  • Oban: sehr schöne Granitfelsen und Meeresbuchten.
  • Isle of Iona:
  • Glen Coe: Die Hauptstadt der Schotten
  • Edinburgh: Royal Mile, Castle

Möglicher Studiosus Reiseverlauf: Schottland im Überblick

1. Tag, Samstag: Welcome to Scotland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Flug mit Lufthansa über Frankfurt oder mit KLM über Amsterdam nach Edinburgh. Ankunft um die Mittagszeit. Erster Stopp bei den Brücken am Firth of Forth. Vor allem die 120 Jahre alte Eisenbahnbrücke gilt noch immer als eine Ikone der Ingenieurskunst. Als Beitrag zum neuen Millennium wurde das moderne Bootshebewerk Falkirk Wheel gebaut. Ein Riesenrad für Schiffe, das nicht nur Männer begeistert, wetten? Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir uns kennen. 100 km. Zwei Übernachtungen in Drymen.

2. Tag, Sonntag: Glasgow

Nach dem Niedergang von Schwerindustrie und Schiffsbau hat sich Glasgow zur Kulturhauptstadt gemausert und sich in Richtung Zukunft aufgemacht. Auf Rundfahrt und Rundgang mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin erleben Sie einen spannenden Mix aus Gestern und Heute: Merchant City und alte Kathedrale, traditionelle und moderne Architektur. Am Clyde bewundern wir das brandneue, von der Stararchitektin Zaha Hadid erbaute Riverside Museum! Auch die lebendigen Einkaufsstraßen, urigen Pubs und schönen Tearooms laden ein. Extra Tour 100 km.

3. Tag, Montag: Vom Nationalpark in die Steinzeit

Auf zu neuen Ufern! Wir sind nicht weit von den Bonnie Banks von Loch Lomond entfernt. Dem König der schottischen Seen wurde sogar eine traurige Ballade gewidmet. Viele der alten Lieder handeln von jahrhundertealtem schottisch-englischem Streit und Kampf. Idyllisch wird es dann auf der Fahrt Richtung Oban. Inveraray am Loch Fyne - die Austern sind in der ganzen Welt bekannt - eignet sich bestens für eine Rast. 5000 Jahre zurück wandern wir dann in die Steinzeitlandschaft des Kilmartin Glen. Hunderte von Funden hat man im nahen Umkreis gemacht. 130 km. Zwei Übernachtungen in Oban.

4. Tag, Dienstag: Mull und Iona

Eine Fähre bringt uns auf die Insel Mull: Heidehügel, blaues Wasser, blanke Felsklippen. Was für ein schönes Fleckchen Erde! Und überhaupt nicht überfüllt, wenn man von frei laufenden Hochlandrindern und Schafherden absieht. Auf Iona begegnen wir dem heiligen Columban; sein Kloster war Ausgangspunkt für die Christianisierung Schottlands. Sie haben Fragen? Wie praktisch, dass wir mit einer Inselbewohnerin über ihr Eiland plaudern können. Per Schiff geht's zurück aufs Festland. Busstrecke 150 km. Extra Tour

5. Tag, Mittwoch: Highlands und Whisky

Unsere Panoramafahrt führt uns am Caledonian Canal entlang, erbaut vor 200 Jahren und eine Meisterleistung des Ingenieurs Thomas Telford. Lochs und Kanäle wechseln sich ab und verbinden Ost- und Westschottland. Halt an den Schleusentreppen von Fort Augustus! Unterwegs serviert Ihnen Ihre Reiseleiterin musikalische Häppchen von schottischen Balladen bis zu Songs von Amy Macdonald. Dann Augen auf für das Monster von Loch Ness! Von Urquhart Castle aus hat man den besten Blick auf den See. Zum Ausklang des Tages ein Besuch in einer traditionellen Whiskybrennerei. Wir prosten dem freundlichen schottischen Führer zu: Slainte math! 140 km.

6. Tag, Donnerstag: Pitlochry und Scone Palace

Aus kargen Hochlandtälern fahren wir in die schottische Sommerfrische nach Pitlochry und ins romantische Dunkeld. Das Schloss von Scone bei Perth gehört zu den Schatzhäusern des Landes. Im Mittelalter wurden hier die schottischen Könige gekrönt. Den Krönungsstein sehen wir morgen in Edinburgh. Am Abend begeben Sie sich auf eigene Faust in die kulinarische Szene von Edinburgh. Wollen Sie den berühmten Haggis probieren? Oder steht Ihnen der Sinn mehr nach einem "fish supper"? 180 km. Zwei Übernachtungen in Edinburgh.

7. Tag, Freitag: Hauptstadt Edinburgh

Wir bummeln von der eleganten New Town zur Royal Mile und zur St. Giles' Cathedral. Vorbei an Dudelsackverkäufern, Kiltmakern und Whiskyläden, ein tolles Flair! Von Edinburgh Castle haben wir einen genialen Ausblick und sehen auch, wo der Krönungsstein der schottischen Könige verwahrt wird: Seit 1996 wird er nämlich direkt neben den Kronjuwelen gezeigt! Extra Tour Danach haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen: Das neue Parlamentsgebäude und der königliche Palast Holyrood House gehören zu den Attraktionen wie auch das Museum of Scotland oder die Scottish National Gallery. Oder Sie mischen sich unter die Schotten und shoppen im Traditionskaufhaus Jenners.

8. Tag, Samstag: Bye-bye, Scotland!

Ein letztes, typisch englisches, üppiges Frühstück ist genau die richtige Stärkung für unseren Abschied von Schottland. Rückflug von Edinburgh. Möglichkeit zur individuellen Verlängerung in Edinburgh.

weniger
transparent
zeigen

Durchführung

sehr gute Studiosus Reiseleitung

herbert t haase 800x800
Für Sie geschrieben von
Inhaber

transparent 089 51266444
Hapag-Lloyd Reisebüro
global destinations Reisevertriebs GmbH
Hackenstraße 5
80331 München


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
40 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 40 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4