zum Seitenanfang
transparent

Rhodos Stadt

Griechenland
von Andrea Brandel
erstellt am
10.10.2014

sharePrint

Rhodos ab Muenchen urlaub buchen
transparent


img 3077
img 3108
img 3102
img 3112
img 3130
img 3160

Rhodos Stadt

Die Altstadt gehört seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe und ist von einer Festungsmauer umgeben.

Sehr sehenswert ist der Großmeisterpalast des Johanniterorden und die Süleyman Pascha Moschee.

Der Großmeisterpalast: Als Wahrzeichen der Stadt thront die mächtige Burg über den Häusern der Altstadt. Im Großmeisterpalast befand sich einst das Machtzentrum des Johanniterordens, der 200 Jahre lang Vorposten des christlichen Abendlands im Kampf gegen die Osmanen war. Von italienischen Kaufleuten in Jerusalem gegründet und im Jahr 1099 vom Papst bestätigt, spielte der Orden eine wichtige Rolle während der Kreuzzüge. Nachdem sie aus dem Heiligen Land vertrieben worden waren, kamen die Ritter 1291 zuerst nach Zypern, bevor sie 1309 unter dem damaligen Großmeister Foulquet de Villaret Rhodos eroberten und zur größten befestigten Stadt des gesamten Mittelmeerraums ausbauten. Nach der türkischen Eroberung der Insel ließen sie sich dann auf Malta nieder, das ihnen Kaiser Karl V. 1530 überlassen hatte – aus den Johannitern wurden die Malteserritter. Der Großmeister herrschte wie der Fürst eines souveränen Staats über den weltlichen Besitz des Ordens. Er wurde von Wahlmännern aus den verschiedenen Sektionen des Ordens ("Zungen" ) auf Lebenszeit gewählt. Der Palast stammt so, wie er heute aussieht, aus den 1930er-Jahren. Das ursprüngliche Gebäude wurde im späten 14. Jh. erbaut. Dazu gehörte die Hauptkirche des Ordens. Sie war dem Ordensheiligen Johannes geweiht und stand westlich von der Eingangshalle. Nachdem die Türken 1522 Rhodos erobert hatten, diente das Gebäude als Gefängnis, die Palastkirche als Kuhstall und die Hauptkirche als Moschee. In den Gewölben wurde das von der Belagerung übrig gebliebene Pulver aufbewahrt. 1856 kam es durch einen Blitzschlag zu einer Explosion, die Johanneskirche flog in die Luft, und die umliegenden Gebäude, darunter auch der Großmeisterpalast, wurden stark beschädigt. Von dem ursprünglichen Bau sind nur wenige Teile erhalten geblieben, unter anderem das Eingangsportal mit den beiden halbrunden Türmen. Den italienischen Architekten, die den Großmeisterpalast wieder aufbauten, werfen Fachleute vor, schlechte Arbeit geleistet zu haben. Das Gebäude sollte dem italienischen König und dem Diktator Benito Mussolini als repräsentativer Wohnsitz dienen, wenn sie Rhodos einmal besuchten – was sie allerdings nie getan haben. So ist das Obergeschoss ein gutes Stück zu klotzig geraten. Ein Fauxpas: Die Fußböden wurden mit antiken Mosaiken geschmückt, die von der Insel Kos stammen – eine Ausstattung, wie sie kein Ritter, auch der Großmeister nicht, jemals in seinen Räumen hatte. Zwei sehr informative Ausstellungen im Großmeisterpalast zeigen im Sommerhalbjahr anhand von Objekten und Illustrationen, wie die Menschen in der Antike und im Mittelalter gelebt und gearbeitet haben. Di–So 8–15, Mai–Okt. Mo ab 11.30, Di–So 8.30–19.40 Uhr | Eintritt 6 Euro

Viele Meisterwerke antiker Kunst beherbergt das ehemalige Ordenshospital der Johanniterritter.

Néa Agorá: Das Gebäude ist nicht zu übersehen: Es hat sieben Ecken, ist aber nur eineinhalb Stockwerke hoch. Unter den Arkaden zur Hafenseite hin sind mehrere Cafés angesiedelt, in denen bis spät in die Nacht alle Plätze besetzt sind. Dort gibt es die auf Rhodos so beliebten, ursprünglich türkischen Süßigkeiten wie baklavás und kataífi. An zwei Kiosken zwischen den Cafés werden internationale Zeitungen und Zeitschriften verkauft. Im Innenraum der Néa Agorá steht die Fischmarkthalle, die heute nur noch durch die schönen Fischreliefs an den Kapitellen ihrer Säulen als solche zu erkennen ist.

Odós Ippotón: Schnurgerade zieht sich die Odós Ippotón vom Ordenshospital der Johanniterritter, das heute das Archäologische Museum beherbergt, bis zum Großmeisterpalast. Rechts und links erheben sich die Herbergen der verschiedenen "Zungen" des Ritterordens, geschmückt mit den Wappen der jeweiligen Großmeister. Die schönste gehörte den französischen Rittern und liegt etwa in der Mitte. Die Ritterstraße ist die einzige spätmittelalterliche Wohnstraße Europas, die vollständig erhalten geblieben ist. Sehr schlicht, wirkt sie fast langweilig, wenn kein Mensch darin zu sehen ist.

weniger
transparent
zeigen

Freizeitgestaltung

Die Altstadt kann sehr gut mit Kinder erkundet werden!

Kunst & Kultur

Großmeisterpalast mit Museum

Ausflugstipps

Insel Symi

Man kann mit Fähre auch zum türkischen Festland fahren

Lage

Rhodos Stadt liegt im Norden der Insel

andrea brandel
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 089 51266444
Hapag-Lloyd Reisebüro
global destinations Reisevertriebs GmbH
Hackenstraße 5
80331 München


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
41 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 41 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.