zum Seitenanfang

Reisebericht Fuerteventura Inforeise Schauinsland

Spanien
von Mike Hammermayer
erstellt am
27.07.2020

shareprint
strand fuerteventura 2


Reisebericht Fuerteventura Inforeise Schauinsland

Reisen ist wieder möglich und noch schöner als zuvor!

Auf Einladung von Schauinsland Reisen durfte ich zusammen mit 120 anderen Reisebüromitarbeitern meine erste Flugreise nach Corona antreten und die Hotels R2 Rio Calma an der Costa Calma sowie das Iberostar Selection Fuerteventura Palace in Jandia besichtigen.

Vorab das Fazit: Reisen in die klassischen EU-Urlaubsgebiete wie Spanien, Italien, etc. sind wieder bedenkenlos möglich und auch zu empfehlen. Sowohl am Flughafen, beim Transfer, als auch im Hotel werden erprobte Hygienekonzepte hervorragend umgesetzt und dennoch kommt eine entspannte Urlaubsatmosphäre auf. Im Hotel stehen an jeder Ecke Desinfektionsspender, am Buffett wird durch die Mitarbeiter das Essen mit Stil und Mundschutz sowie Handschuhen ausgegeben, professionelle Desinfektion der Zimmer und durch weitläufige Anlagen kann der Sicherheitsabstand fast durchgehend eingehalten werden. Ebenso ist im Flugzeug und beim Boarding die Ansteckungsgefahr durch den Mund-/Nasenschutz und die entsprechende Belüftung nahezu ausgeschlossen. Außerdem wird gerade bei Pauschalreisen, bei denen der Transport vom und zum Flughafen inkludiert ist, die Abstandsregelung konsequent eingehalten. Zudem besteht in den meisten Hotels gegen eine kleine Gebühr, die Möglichkeit einen Covid-19 und sogar einen Antikörper Test durchführen zu lassen. Diese und weitere Maßnahmen sorgen für sicheres Reisen. Wir beraten euch hierzu gerne!

Lieder war es mir nicht vergönnt vom heimischen Münchner Flughafen zu fliegen, so dass ich bereits einen Tag vor Abflug am Samstag den 27.06. bequem mit der Deutschen Bahn von Mindelheim nach Düsseldorf mit dem bei Schauinsland inkludierten Rail & Fly Ticket anreiste. Dort übernachtete ich direkt nur 3 Gehminuten vom Flughafen entfernt im Maritim Hotel Düsseldorf. Auch dieses Flughafenhotel wäre über uns buchbar, jedoch empfehlen wir logischerweise den Abflug von München bzw. Stuttgart.

Am nächsten Sonntag konnte ich gemütlich am ungewohnt leeren Düsseldorfer Flughafen in Rekordzeit einchecken und mich zur Sicherheitskontrolle und zum Boarding begeben. In Anbetracht der aktuellen Umstände ist ein Online Check-in zwar nicht verpflichtend aber sehr zu empfehlen. Ein Covid-19 Schnelltest war zwar ursprünglich vorgesehen, konnte aber leider kurzfristig nicht durchgeführt werden. Pünktlich um 11:30 Uhr hob die Condor Sondermaschine DE9010 in Richtung Fuerteventura ab. Während des Flugs muss wie bei der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln durchgehend ein Mund- und Nasenschutz getragen werden, der nur zum Essen und Trinken abgesetzt werden darf. Als besonders angenehm empfand ich, dass der Mittelsitz frei blieb und so, zumindest gefühlt der Abstand gewährleistet werden konnte. Jedenfalls hatte ich mich keineswegs eingeschränkt gefühlt. Nach 4 Stunden landeten wir pünktlich auf der schönen Kanareninsel und konnten reihenweise den Flieger verlassen. Im Ankunftsbereich erwarteten uns, nach dem aus der Ferne Fieber gemessen wurde und die ausgefüllten Einreisedokumente ausgehändigt waren, schon das Fernsehen und die Lokalpolitiker der Insel. Schließlich waren wir die ersten ausländischen Gäste seit dem Lockdown Mitte März.

Ein Gefühl wie ein Promi. Nach einer einstündigen Fahrt kamen wir in unserer Unterkunft, dem 5 Sterne Hotel Iberostar Selection Fuerteventura Palace an. Nach dem Check-in im Hotel ließ ich es mir nicht nehmen sofort an den menschenleeren Strand zu gehen und ein Bad im sehr angenehm warmen Meer zu nehmen. Beim anschließenden Get-Together mit Blick auf das Meer konnten wir uns bewusst werden, dass vielleicht wieder ein Stückchen Normalität einkehren könnte. Die Mitarbeiter des Hotels geben jedenfalls ihr bestes dafür mit einem tollen Service und einem ausgefeilten Hygienekonzept. Besonders zu empfehlen ist hier das Spezialitätenrestaurant Teppanyaki in dem man mit Blick auf das Meer die japanischen Spezialitäten genießen kann.

Am nächsten Tag standen diverse Präsentationen über das Hygiene- und Sicherheitskonzept von Iberostar, sowie von Condor als auch eine Vorstellung des Ausflugskonzepts für die Kanaren an. Außerdem präsentierte das Fremdenverkehrsamt Fuerteventura die zahlreichen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung auf dieser traumhaften kanarischen Insel. Anschließend besichtigten wir ausgiebig die großzügig gestaltete Hotelanlage des Iberostar Fuerteventura Palace und durften unter anderem auch der Desinfektion eines Zimmers beiwohnen. Durch die Weitläufigkeit der Anlage und die sehr niedrige Kapazitätsauslastung ist es fast durchweg möglich sich ohne Mund- und Nasenschutz, fast wie in vor Corona Zeiten zu bewegen. Eine Hotelvorstellungsvideo findet ihr auf unserer Facebook Seite.

Anschließend fuhren wir gemeinsam zum Hotel R2 Rio Calma. Das 4 Sterne Hotel hat seinen ganz eigenen Reiz im venezianischen Stil mit zahlreichen Infinity Pools von denen man direkt mit einem kühlen Getränk in der Hand auf den Atlantik blicken kann. Ein echter Traum. Dort gab es ein exklusives Grillbuffet mit lokalen Köstlichkeiten. Nach einem anschließenden Hotelrundgang und gemeinsamen Spaziergang am hoteleigenen Strand konnten wir das traumhafte Wetter, selbstverständlich mit ausreichend Abstand, im großen Pool mit Blick auf das Meer genießen. Auch hier kann man sagen, das Comeback ist geglückt. Bilder hierzu findet ihr auf unserer Facebook Seite. Nach diesem sehr erholsamen Nachmittag ging es für uns wieder zurück in das Iberostar Fuerteventura Palace wo wir den Tag bei einem kanarischen Abend bei Tapas und Livemusik ausklingen ließen.

Am nächsten Tag fuhren wir nach einem ausgiebigen Frühstück und einer Abschlussbesprechung wieder zurück zum Flughafen. Auch hier hat alles wie bereits schon beim Hinflug reibungslos funktioniert. Allerdings waren wir erneut der einzige Flug der aus Fuerteventura raus ging. Mittlerweile fliegt die Condor und die TUI Fly aber wieder regelmäßig von München nach Fuerteventura. Pünktlich und vor allem gesund landeten wir wieder in Düsseldorf. Anschließend erwartete mich eine anstrengende nächtliche Zugfahrt zurück ins schöne Unterallgäu.

Die Sommerferien können beginnen und Urlaub auf den kanarischen Inseln ist dank ausgefeilter Hygienekonzepte wieder bedenkenlos möglich. Wer also Menschenmassen in den heimischen Alpen oder an Nord- und Ostsee vermeiden möchte und seinen Urlaub lieber in komfortablen Hotels auf Fuerteventura verbringt, darf sich gerne bei uns melden. Sommer, Meer und Sonnenschein warten dort auf euch und wir können mit zahlreichen Top Angeboten aufwarten. Bei Fragen zum Reisebericht oder wenn ihr gerne euren Sommerurlaub auf Fuerteventura verbringen wollt, dürft ihr euch selbstverständlich gerne bei mir melden.

Euer Mike Hammermayer

FIRST REISEBÜRO
FRUNDSBERG REISEN GMBH

Landsberger Straße 5
87719 Mindelheim
Telefon: +49 8261 764319
Telefax: +49 8261 764349
Mobil: +49 152 56185594
http://www.frundsberg-reisen.de


mike 2
Für Sie geschrieben von
Firmendienst

08261 - 7643 - 19
FIRST REISEBÜRO
Frundsberg Reisen GmbH
Landsberger Str. 5
87719 Mindelheim


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
28 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 28 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4