zum Seitenanfang

Kreta - Liebe auf den ersten Blick

Griechenland
von Carola May
erstellt am
27.06.2016

shareprint
kreta1215


20160528 193230
teaserbluepalace
kreta3
blue palacezimmer
20160528 193230
kreta2
kreta
mehr Bilder

Kreta - Liebe auf den ersten Blick

Stationen der Rundreise:
  • Kreta

Ende Mai startete ich zur Seminarreise. Mein erster Besuch auf der größten griechischen Insel. Es war warm. Zu warm für mich. Dennoch liebte ich die Insel schon, als ich aus dem Flugzeug stieg. Wir standen auf dem Rollfeld unmittelbar am Meer. Türkisfarbenes bis tief dunkelblaues, kristallklares Wasser. Toll, dachte ich, hier bleibe ich! Ging aber nicht, ist ja kein Urlaub...

Nach einem kurzen Transfer erreichen wir Amoudara. Hier gibt es einen feinen Sandstrand direkt vor unserem ersten Hotel, dem TUI Magic Life Candia Maris. Es ist leider zu spät zum Schwimmen gehen. Das kommt auf die "Unbedingt-erledigen-Liste" für morgen. Ist ja kein Urlaub...

Tag zwei beginnt mit einem Fotolehrgang im Hafen von Heraklion. Diese Stadt hat mich etwas enttäuscht, denn "schön" ist sie nicht. Sie ist aber lebendig, rummelig und erfreut das Herz jeder Shoppingqueen. Hier findet man alles! Und vor allem das, was man vorher gar nicht brauchte :-) Wir haben keine Zeit, ist ja kein Urlaub hier, und dürfen, statt der Einkaufstour, Treppen steigen gehen im Hotel Agapi Beach. Zum Hotel gehört ein riesiger Sandstrand, der unmittelbar zum Baden einlädt, mit ganz seichtem Wasser, denn hier ist ein Riff vorgelagert. Wir dürfen wieder nicht hinein, ist ja kein Urlaub...

Am Montag beginnen wir die Besichtigungstour im 1-2-Fun-Club Fodele Beach. Eine wirkllich herrlich gelegene Anlage mit großem Rutschenpark. Ich habe mir direkt die schönsten Zimmer und den besten Platz am Strand ausgesucht. Ach wie schade, ist ja kein Urlaub....

Weiter gehts nach Rethymnon. Ein wunderhübsches kleines Städtchen mit vielen Lädchen in der venezianischen Altstadt. Der Rimondibrunnen und das große Tor gehen fast unter in der Fülle toller Aus- und Einblicke. Hier lohnt es sich, sich in einem der vielen Cafés niederzulassen, wo wirklich alles, vom Blätterteig bis zur Zitronenrolle, handgemacht ist, und den Tag zu geniessen. Das können wir nicht, denn es ist ja kein Urlaub...

Das Hotel Kriti Beach erwartet uns. Direkt an der Strandpromenade Rethymnons gelegen ist es das ideale Haus für alle, die Baden, Einkaufen, Party und gutes Essen verbinden möchten. Ein unaufdringlich designtes Haus. Mir gefällt es dort gut, aber es ist ja kein Urlaub....

Nach einer mittäglichen, typisch griechischen Stärkung (Gyros-Pita, sehr lecker) werden wir zum Aquila Rithymna-Beach-Hotel gebracht. Dieses TUI best Family-Haus hat einen richtig tollen Kinderberech. Tja, dafür sind wir leider schon zu alt ;-) aber wir haben nach der Besichtigung ein paar Minuten Zeit für den Strand. Wir genießen das glasklare Wasser sehr und fühlen uns fast, wie im Urlaub.

Am nächsten Morgen geht es früh los zum Grecotel-Tag. Caramel Boutique, White Palace, Creta Palace. Wir besuchen die grecoteleigene Farm. Das Landgut aus dem 17. Jahrhundert wird vom früheren Besitzer bewirtschaftet. Wir haben schon geplant, wer von uns welche Jobs erledigt, damit wir dort bleiben dürfen. Was gibt es schöneres, als in Obst-, Gemüse-, Oliven- und Weinfeldern mit ein paar Tieren in traumhafter Kulisse hoch über dem Meer zu wohnen? Der Chefkoch beendet unsere Träume, denn wir dürfen probieren, was er aus den Früchten gezaubert hat. Hach, beinahe, wie Urlaub...

Mittwochs ist um 09:00 Uhr Abfahrt nach Chrissi Akti zum Sensimar Kalliston. Diese herrliche Anlage hat einen Weinkeller, der sich sehen lassen kann! Weiter gehts zum Creta Paradise in Gerani, in der Nähe von Chania. Ein Rundumwohlfühlhotel sowohl für ruhige, als auch für lebhafte Familien.

Am Nachmittag zeigt uns Jasmin einen der schönsten Orte der Welt: Loutro! Ein winziges Fischerdörfchen, das man nur mit dem Boot oder wandernd erreicht. Ein Traum in türkis und grün, eine zerfallene Burg, ein paar klitzekleine weiße Läden und Restaurants. Trotz der etwa drei Metern Wassertiefe sieht man Fische und den steinigen Grund. Wir schwimmen und schwimmen, es ist einfach zu schön! Diniert wird abgeschieden in der "zweiten" Reihe, mit direktem Blick auf die Bucht, in der gerade die Sonne untergeht. Wir haben kaum etwas Fantastischeres gesehen. - Wir haben URLAUB!

Aber nur bis Donnerstagmorgen, es warten ja noch ein paar Hotels auf unseren Besuch: In Gouves das Grecotel Amirandes (ein Muß für alle Architekturfans!), in Chersonissos das Chrissi Amoudia und in Malia das Cretan Malia Park, das seinen botanischen Garten mit Beschreibungen der Pflanzen ausgestattet hat.

Wir checken in unserem letzten Hotel ein: Blue Palace. Dieses am Hang gelegene 5,5*-haus ist sehr exklusiv. Wir freuen uns, wie verrückt, daß wir ein Zimmer mit privatem Pool bekommen. Grandios! Und diese Aussicht! Wir schauen direkt auf die kleine Insel Spinalonga und die gesamte Elounda-Bucht. Wow, ist das klasse! Jetzt ist es Urlaub :-)

Wir besichtigen das Hotel ausgiebig, lernen die Villen kennen und essen richtig lecker im kleinen Blue Door-Restaurant am Strand.

Der vorletzte Tag unserer Informationereise ist für die Jeep-Safari bestimmt. Pünktlich werden wir eingesammelt und auf drei Wagen verteilt. Dann geht es über Stock und Stein hoch auf die Lassithiebene. Hier treffen wir auf Krikris, die es nur dort gibt und die wild leben, sowie viele, viele bunte Kisten, die Bienenvölker beherbergen.nach einem kurzen Stopp zur Besichtigung archäologischer Funde und einem richtig guten Spanferkel vom Grill kommen wir abends wieder zurück. Alle freuen sich auf den "eigenen" Pool.

Am Abflugtag haben wir Düsseldorfer richtig Glück! Abholzeit: 16:00 Uhr! Juhu! Perfekt für einen entspannten Tag im Privatpool :-) bei strahlender Sonne genießen wir Kreta von seiner allerbesten Seite: das besondere bläulich scheinende Licht, das türkisfarbene, kristallklare Wasser, ein Schlückchen Wein, ein Tropfen Rakí, ein bißchen Olivenöl auf dem leckeren Salat, die gastfreundlichen Griechen, ...

Für uns steht fest: Kreta, wir kommen wieder! Und dann ist es NUR URLAUB!


carola 2018
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

0211-3861414
TUI Deutschland GmbH
Friedrichstr. 19
40217 Düsseldorf


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
28 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 28 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4