zum Seitenanfang

Kenia - Safari Abenteuer und so viel Meer

Kenia
von Anja Kleine
erstellt am
03.07.2018

shareprint
20180327


20180324 114909
20180324 113701
20180325 130600
20180326 135548
20180329 123746
20180327 113524
20180328 130316
mehr Bilder

Kenia - Safari Abenteuer und so viel Meer

Kenia - Safari Abenteuer und sooo viel Meer

Am frühen Morgen lande ich bei strahlendem Sonnenschein in einem mir noch unbekannten Land. Ich bin super gespannt was mich erwartet und freue mich sehr, dass das Abenteuer Afrika endlich startet. Jetzt geht es erstmal quer durch Mombasa mit dem Bus zum Hotel.

Am Hotel Serena Beach Hotel & Spa an der Nordküste am Shanzu Beach angekommen, bin ich begeistert von der wunderschönen, tropischen Gartenanlage und dem Blick auf den weißen, traumhaften Strand und das türkisfarbene Meer. Einfach zu schön um wahr zu sein!

Nach einem ausgiebigen Frühstück ist erstmal sonnen und baden angesagt. Auf der Liegewiese mit direktem Blick auf den indischen Ozean, mache ich es mir unter den riesigen Palmen gemütlich. Ein Sprung ins kristallklare Wasser rundet das Ganze perfekt ab.

Der Rest der Hotelanlage begeistert ebenfalls mit den großzügig eingerichteten Zimmern, dem schönen Wellnessbereich und dem exzellenten Service. Abends gönne ich mir ein fantastisches drei Gänge Fisch-Menü bei Kerzenlicht im Jahazi Grill, dem wohl besten Fischrestaurant an der Nordküste.

Tierliebhaber kommen in Kenia richtig auf ihre Kosten. Bei einem Ausflug in den Haller Tierpark in Mombasa beispielsweise, erhält man auch ohne Safari Tour einen wunderbaren Eindruck in die bunte, afrikanische Tierwelt.

Aber allein auch schon in den Hotelanlagen trifft man auf so viele verschiedene Arten von Tieren wie Äffchen, verschiedene Echsen, Schmetterlinge, Krabben, Krebse oder unbekannte Vogelarten.

Eine Dhowfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Mtwapa-Creek mit Cocktails und DJ rundet den Aufenthalt an der Nordküste wunderbar ab.

Weiter geht das Abenteuer Kenia dann am frühen Morgen. Jetzt beginnt das Highlight der Reise: Die SAFARI!!

Darauf freue ich mich schon die ganze Zeit und bin gespannt, ob wir den BIG FIVE (Leopard, Elefant, Büffel, Löwe, Nashorn) wirklich begegnen.

Mit einem kleinen Safariwagen fährt man durch faszinierende Landschaften im Landesinneren zur Saltlick Lodge in den Tsavo West Nationalpark. So schön und grün hätte ich es mir gar nicht vorgestellt.

Die Unterkunft an sich ist phänomenal. Die Lodge wurde komplett auf Stelzen erbaut und liegt direkt an einem großen Wasserloch. So kann man geschützt, von oben die trinkenden Tiere beobachten.

Am Nachmittag auf der ersten Safaritour staune ich nicht schlecht. Wir sehen tatsächlich, den ersten der BIG FIVE, einen Leoparden aus nächster Nähe. Was für ein Glück! Und nicht nur das. Herden von Elefanten, Gazellen, Gnus, Strauße und so vieles mehr..

Am nächsten Tag geht es zur Frühsafari. Traumhaft dieses Lichtspiel bei Sonnenaufgang zu beobachten. Ein weiteres Highlight folgt nach einiger Suche: Wir sehen ein Rudel Löwen unter einem Baum sitzen.

Auf der Rückfahrt Richtung Küste machen wir einen Abstecher in den Tsavo Ost Nationalpark. Die Entdeckertour geht weiter und wir haben wieder Glück. Wir sehen Büffel, Giraffen, Warzenschweine, Zebras und so viele andere Tiere. Alles ganz nah.

Die Reise endet schließlich am Diani Beach an der Südküste Kenias in einer wunderbaren, im orientalischen Stil angelegten Hotelanlage namens Swahili Beach Resort. Ein Traum aus 1000 und einer Nacht mit einer terrassenförmig angelegten, riesigen Poolanlage.

Bei Ankunft am Resort erwartet mich ein ganz besonderer Empfang. Eine Gruppe einheimischer Massai begrüßt mich mit Ihrem traditionellen Tanz und Gesang am Eingang des Hotels.

Die letzten Tage in der Anlage genieße ich sehr. Ich lasse mich im Wellnessbereich verwöhnen und unternehme noch einen wunderbaren Schnorchelausflug zum Korallenriff von Wasini Island.

Abschließend kann ich sagen: Diese Reise hat sich mehr als gelohnt!

Kenia hat soooo viel zu bieten..

Paradiesische Strände

Eine faszinierende Tier- und Unterwasserwelt

Fantastische Landschaften

Grandioses Essen

Abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten

Herzliche, freundliche Menschen

Tolle Hotelanlagen, die keine Wünsche offen lassen. Die meisten Anlagen bieten ein großes Sport- und Wellnessangebot. Vorallem Wassersportmöglichkeiten, wie Tauchen, Windsurfen, Kanu oder Katamaranfahrten werden angeboten.

weniger
zeigen

Essen / Ausgehen / Nightlife

Keine Bewertung
Jahazi Grill im Serena Beach Hotel und Spa am Sahnzu Beach - "das beste Fischrestaurant an der Nordküste!"

Restaurant und Beach Bar “Nomad” am Diani Beach an der Südküste mit einer großen Auswahl an tropischen Cocktails, Pizza, Pasta, Meeresfrüchten und anderen internationalen Spezialitäten

Shopping

Keine Bewertung
Typische Mitbringsel für zu Hause sind afrikanische Schnitzkunstwerke aus Holz, bedruckte Baumwolltücher im Afrika-Stil, Armbänder oder Halsketten im Massai-Stil aus Perlen oder Afrikanische Gewürze. Hierzu ein Tipp: Immer handeln! Um 50-80%. Die Waren werden oftmals viel zu teuer angeboten.

Ausflugstipps

Keine Bewertung
Haller Tierpark in Mombasa
Safari -Touren
Schnorchelausflug nach Wasini Island
Dhowfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Mtwapa Creek

Hoteltipps

Da habe ich so einige parat. Kommen Sie einfach auf mich zu! Von kleinen Boutique Hotels, Lodges oder großzügigen, ruhigen Hotelanlagen bis zu Clubhotels ist in Kenia alles vertreten.

Insiderwissen

Gute Flugmöglichkeiten nach Mombasa bieten sich mit Condor ab Frankfurt an. Lediglich auf dem Rückflug wird ein kurzer Zwischenstopp auf Sansibar eingelegt um weitere Urlauber einzusammeln.

Kenia kann eigentlich ganzjährig bereist werden. Mit der Ausnahme während der Regenzeiten. Die große Regenzeit beginnt Ende März und geht bis Mai. Die zweite, kleine Regenzeit von Oktober bis Ende November.

Die Trockenzeiten eignen sich am besten für den Badeurlaub aber zugleich auch für Safaris, da sich die Tiere aufgrund des Wassermangels nicht von den Wasserstellen entfernen.

Noch ein Tipp für Tierliebhaber: Ein ganz besonders Ereignis "Die große Wanderung" der Tiere von der Serengeti (Tansania) in die Massai Mara, bei der man riesige Tierherden beobachten kann, findet zwischen Juli und August statt.


180104 tui soest 105 anjaq web
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

02921/36 85 0
TUI Deutschland GmbH
Hansastraße 24
59494 Soest


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
34 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 34 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4