zum Seitenanfang

Auf den Spuren der Nordlichter

Norwegen
von Therese Hanika
erstellt am
22.03.2018

shareprint

norwegen13


norwegen13
norwegen14
norwegen20141210 165546

Auf den Spuren der Nordlichter

Meine Reise führt mich Anfang Dezember 2014 mit Dertour von Berlin über Oslo nach Alta, in der Finnmark in Nordnorwegen.

Mein erster Tag beginnt im Stockdunkeln, und das, obwohl es schon 9 Uhr morgens ist, mit einer Fahrt zur Cavzo Safari nach Masi. Durch schneebedeckte Landschaften fahre ich ca. 2 Stunden zu einer traditionellen Sami-Familie, die mir ihr Leben mit den Rentieren zeigt und über die Herkunft der Samen erzählt. Die Samen sind das Urvolk der Skandinavier, vielmehr früherer Siedler aus Sibirien.

Mein Highlight an diesem Tag ist die Rentierschlittenfahrt durch einsame Wälder mit vielen spannenden Geschichen dieser Sami-Familie.

Es geht weiter nach Kautokeino, welches die größte Kommune in Norwegen ist. Überwiegend leben hier die Samen, diese leben auch heute noch fast ausschließlich von der Rentierzucht.

Man fragt keinen Samen wie groß seine Rentierzucht ist, das wäre wie wenn man einen Deutschen nach seinem Gehalt fragen würde. Dies hat mir ein samisches Mädchen beigebracht, die mit mir zusammen ums Lagerfeuer in einem traditionellen Lavuzelt sitzt und ihren Rentiereintopf zubereitet.

Die Samen haben wunderschöne einzigartige Gesänge, ein Mix aus Jodeln und indianischen Gesängen. Wenn man sie fragt, singen sie einem mit Begeisterung etwas vor.

Am nächsten Tag geht die Fahrt weiter nach Karasjok, hier wurden im Jahr 1886 51,4 Grad gemessen, für mich im Dezember allerdings nur gute 9 Grad.Was uns nicht davon abhalten konnte bei Engholm Husky viel über seine eigene Huskyfarm zu lernen. In Schneeanzug und warme Schuhe gepackt ging es raus aufs Eis.

Die Hunde bellen schon wie verrückt und können es ebenso kaum abwarten, mit mir über den dick zugefrorenen See zu flitzen. Unglaublich dieses Gefühl, komplett einsam ohne große Besiedlung -nur die Hunde, der Schlitten und man selbst. Dieses Erlebnis ist unbeschreiblich und kann ich nur jedem empfehlen. Man kann dort bei Engholm Husky in wunderschönen urigen Hütten übernachten und jede Menge über die Natur und die Tiere erfahren. Abgerundet wird dieser Tag endlich mit lang ersehnten Nordlichtern. Da bleibt einem die Luft weg, ich bin dem Himmel so nah wie nie zuvor.... Man muss es einfach erlebt haben, auf Rentierfellen im Schnee zu liegen, auf dem höchsten Hügel und einfach den grünen Formationen der Nordlichter zu stauen. Wie die Nordlichter miteinander springen und tanzen....unbeschreiblich. Man sagt im März ist die Chance sehr groß, sie sogar in rötlichen, pinken Farben zu sehen, ich muss hier unbedingt noch mal hin.

Am folgenden Tag fliege ich von Lakselv nach Tromso, die Stadt mit der nördlichsten Kathedrale der Welt, die Eismeerkathedrale.

Hier in Tromso geht die Sonne von Ende November bis Mitte Januar fast gar nicht mehr auf.

Sie kommt, da Tromsö von Bergen umrahmt ist, in dieser Zeit tatsächlich nicht mehr hinter den Hügeln hervor.

Der Himmel ist in dieser Zeit wie verzaubert es ist die Zeit der Blauen Stunde, kurz bevor die Sonne versucht aufzugehen und direkt danach wieder zu verschwinden.

Wenn es kurz vor 14 Uhr bereits wieder stockdunkel ist, gehen hier oben bei den Norwegern die süßen Lämpchen und Kerzen in den Häusern an, alles weihnachtlich geschmückt und die Rentiere sind all gegenwärtig, zumindest auf dem umliegenden Land.

Sie möchten auch mal mit den Huskys über zugefrorene Seen rauschen, Elch- und Rentierfleisch kosten und den wunderbaren Klängen der Samen lauschen, vielleicht sogar in einem Schneehotel übernachten?

Sprechen sie mich gerne an, ich kann Ihnen die schönsten und naturnahesten Erlebnisse vermitteln und verspreche, es wird eine einmalige Reise zu den Nordpolarlichtern, den Huskys und den wunderbarsten Erlebnissen.

Diese Reise wird Sie beeindrucken!!!


img83262
Für Sie geschrieben von
Reiseverkäuferin

06136 - 5990 / 5992
TUI Deutschland GmbH
Pariser Straße 103
55268 Nieder-Olm


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
33 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 33 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.