zum Seitenanfang
transparent

Thailand zum Kennenlernen-Bangkok und Chiang Mai

Thailand
von Dagmar Schröer
erstellt am
04.03.2013

sharePrint
126
transparent


5 (small)(2)
9
12 (small)(1)
16 (small)
34 (small)
44 (small)
53 (small)
mehr Bilder

Thailand zum Kennenlernen-Bangkok und Chiang Mai

Stationen der Rundreise:
  • Bangkok
  • Chiang Mai
Thailand zum Kennenlernen-so könnte man diesen Kurztrip in zwei so verschiedene Metropolen dieses exotischen und einzigartigen Landes treffend beschreiben.

Wir reisten im März für eine Woche dorthin. Die beste Reisezeit ist allerdings von Oktober bis Februar. Uns empfing bei Ankunft am supermodernen, sehr weitläufigen Flughafen Bangkok Suvarnabhumi jedenfalls schon eine feuchte Hitze von geschätzt 35°. Dafür war es im Taxi umso kälter und ein Schal war für die ca. 45minütige Fahrt in die Innenstadt sehr willkommen.

Im Hotel Mandarin Oriental wurden wir mit der sprichwörtlichen thailändischen Gastfreundschaft begrüsst. Der Service in diesen Hotels ist superb! Man sollte unbedingt ein Zimmer mit Blick auf den belebten Fluss Chao Phraya nehmen.

Spätnachmittags besuchen wir das Banyan Tree und lassen bei einem köstlichen Cocktail auf der Terrasse des legendären Restaurants Vertigo im 61. Stock den Blick über die von der Abendsonne violett und rosa leuchtenden Wolkenkratzer der Stadt schweifen. Das Luxushotel ist eine Mischung aus traditionellem thailändischen Charme und modernstem Design.
Zum Dinner geht es ins St.Regis, dem neuen Luxushotel Bangkoks in zentraler Lage. Die Bar mit Poolterrasse auf der 12. Etage sowie das Viu-Restaurant mit außergewöhnlichen Gourmetkreationen sind In-Locations.
Zurück zu unserem Hotel fahren wir in bunten Tuk-Tuks: diese typischen und exotischen Verkehrsmittel bahnen sich ihren flinken Weg durch den städtischen Großstadtdschungel. Unentwegte legen noch einen Zwischenstop auf dem Nachtmarkt Patpong ein.

Der nächste Tag bringt ein weiteres Highlight: Auf einer alten Reisbarke fahren wir den Fluss hinunter, am berühmten Tempel Wat Arun vorbei, in das Six Senses Resort Chakrabongse Villas. Ein kleines Juwel direkt am Fluss gelegen. Hier geniessen wir die regionale Küche der vier Regionen Thailands.
Am dritten Tag machen wir eine ungewöhnliche Fahrradtour durch Chinatown. Eine Stadt in der Stadt mit einer einzigartigen Lebensfülle, ein Dschungel aus Läden, Garküchen, Märkten und Gerüchen!

Nach einem üppigen Frühstück auf der legendären Flussterrasse des Mandarin Oriental starten wir am vierten Tag zum Flug nach Chiang Mai, dem Tor zum Goldenen Dreieck. Die zweitgrösste Stadt des Landes bietet. trotz der manchmal negativen Folgen zu schnellen Wachstums, doch eine grossartige Mischung aus alten Kulturen, ( 300 Tempel!), reizvoller Landschaft und vielfältigen Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten.
Man kann sehr zentral im Chedi wohnen,ein Designhotel mit privatem Ambiente im modern-asiatischen Stil am Ufer des Flusses Mae Ping. Ausgezeichnete Küche im "'The Restaurant", dem früheren Britischen Konsulat.

Zum berühmten Nachtmarkt sind es nur ein paar Minuten zu Fuss.
Zwanzig Taximinuten nördlich von Chiang Mai liegt, eingebettet zwischen den grünen Reisfeldern des Mae Rim Valleys, das Four Seasons Resort. Die traumhafte Anlage erinnert an ein elegantes thailändisches Dorf. Nach einem anstrengenden Tag in der Stadt - Einkäufe,Tempelbesichtigung, Rikschafahrt und Bootsfahrt den Fluss hinunter - entspannen wir beim Live Cooking in der unglaublich atmosphärischen Thai-Kochschule.

Wer am nächsten Morgen sehr früh aufstand, konnte ein besonderes Schauspiel erleben: Im Morgengrauen näherte sich langsam durch den Wald eine Prozession leuchtend orange gekleideter Mönche. Sie betteln traditionell um Nahrung und das Hotel hat Tüten vorbereitet, die wir überreichen dürfen. Als Dankeschön beten die Mönche mit uns gemeinsam.

Die letzte Nacht dieser Reise verbringen wir im Mandarin Oriental Dhara Dhevi. Die spektakuläre Architektur dieses am Stadtrand von Chiang Mai gelegenen Luxusresorts mit prächtigen Holzschnitzereien und typisch geschwungenen Balkonen erinnert an die Pracht des untergegangenen Lannareiches. Diese Mythen nehmen abends auf dem "Ceremonial Lawn" in einer spektakulären Open Air Show farbige Gestalt an, begleitet von der exquisiten nordthailändischen Küche des "Le Grand Lanna" Restaurants.
Diese Reise machte Lust auf Mehr!
weniger
transparent
zeigen

Durchführung

Keine Bewertung
Die Reise wurde von AIRTOURS, THAI Airways, Mandarin Oriental, Four Seasons und Six Senses hervorragend organisiert. Perfektion bis ins Detail, abwechslungsreiches Programm.

Gastronomie

Keine Bewertung
Thailand hat wohl die beste Küche Asiens. Kreativ, vielfältig, raffiniert aus den besten Zutaten aller Regionen des Landes. Allein die Komposition der Gewürze ist einzigartig! Auf die Schärfe muss man sich als Europäer am besten langsam einstellen.

Transportmittel

Keine Bewertung
Die Flüge wurden von Thai Airways durchgeführt. Zu Komfort und Service braucht man nicht mehr viel zu sagen, so viele Bestnoten hat diese Fluggesellschaft schon erhalten. Man muss allerdings schauen, in welchem Flugzeugtyp man sitzt.
Busse innerhalb des Landes waren komfortabel und bequem.
Abenteuerlich: Rikschas in Chiang Mai und Tuk Tuks in Bangkok (viel Smog!).

Übernachtung

Keine Bewertung
Bangkok:
Mandarin Oriental: 6 Sterne, klassischer Luxus, direkt am Fluss Chao Phraya gelegen, ist das Stammhaus der Gruppe und besteht seit 135 Jahren.
Das Hotel besteht aus drei Flügeln: dem alten kolonialen Teil, dem Authors Wing mit den berühmten Autorensuiten, dem modernen Garden- und Riverwing sowie dem Oriental Spa mit Fitness Center und Thai Restaurant auf der anderen Flusseite. Eine hoteleigene Barke bringt Sie dorthin und auch zur Station des Skytrains.
Das Hotel verfügt über sieben Restaurants, auf der Flussterrasse gibt es morgens ein riesiges Frühstücksbüffet und abens Snacks und BBQ.
Die Bamboo Bar bietet ausgezeichneten Live Jazz.
Es gibt zwei Swimmingpools in einem tropischen Garten, Shopping Arcade,
Butlerservice auf jeder Etage.
Grosse Superior/Deluxe Zimmer ( 40 qm) teilweise mit direktem oder seitlichen Flussblick. Mandarin Rooms ( 63qm), Executive Suites( 55 qm), Authors Suites ( 92qm) und Heritage Authors Suites ( 100qm, im kolonialen Teil).
Shangri-La: 6 Sterne, klassischer Luxus, neben dem Mandarin Oriental ebenfalls direkt am Fluss mit eigenem Bootsanleger und grosser Terrasse.
Zwei Pools in tropischer Gartenanlage mit Flussblick.
Das Hotel besteht aus zwei Flügeln: dem Shangri-La Wing mit grossen Deluxe Rooms auf den unteren 17 Etagen und Executive Rooms 18.-22. Etage im Thai Stil eingerichtet, und dem luxuriöseren Krungthep Wing. Dieser hat eine eigene exclusive Lobby Lounge, Riverside Lounge und eigenen Pool, 24 Stunden Butler Service, diverse Getränke und Snacks und viele andere Privilegien. Die grossen Deluxe Zimmer haben einen eigenen privaten Balkon mit direktem Flussblick.
St. Regis: 2010 neu erbautes Luxushotel im wichtigsten Geschäftsviertel der Stadt, elegante und geräumige Zimmer und Suiten , sehr stylish Richtung moderne Art Deco. Aussergewöhnliches Gourmetrestaurant "The Viu" auf der 12. Etage, sehr schöne St.Regis Bar mit Panormablick im "New York Style", Weinbar , Spa, Pool.
Ausserdem zusätzlich das Restaurant Jo-Jo mit italienischen Köstlichkeiten.
Banyan Tree: Bangkoks höchstes Luxus-Hotel mit traditionellem thailändischen Charme und modernstem Design, 5,5 Sterne
6 Restaurants, darunter das Vertigo mit der Moon Bar im 61. Stock, einem der höchstgelegenen Open Air Restaurants der Welt, prämiertes kantonesisches Restaurant Bai Yun im rekonstruierten Unterwasser-Raum, Meeresfrüchte-,Thai-und japanisches Restaurant. 2 Pools auf der 21. Etage,
Banyan Tree Spa in aussergewöhnlichem Design.
Deluxe Zimmer ( 48 qm) in modern-asiatischem Design, teils City-,teils Flussblick.
Banyan Tree Club Rooms und One Bedroom Suites mit Zugang zur Banyan Tree Club Lounge mit vielen Privilegien.
Chiang Mai
Four Seasons Resort: 6 Sterne, liegt ca. 20 Autominten von der Stadt entfernt in einem dschungelartigen Waldgebiet . Die 98 exotischen Pavillions verteilen sich über das gesamte riesige Gelände. Elektrische Carts bringen die Gäste auf Zuruf überallhin.
Garden View Pavillions (70 qm) mit Terrasse mit Essbereich, Tagesbett oder Pool Villas (403 qm), freistehende Villen mit eigenem Pool, Whirlpool, Garten mit Aussendusche in total privater Atmosphäre.
Zwei Pools, einer davon nur für Erwachsene mitten in den Reisfeldern,
zwei Restaurants: ein zauberhaftes, thailändisches mit Live Cooking und Kochschule. Das andere International mit überdachter Terrasse, ausserdem BBQs.
Preisgekröntes, zauberhaftes Spa mit Thai Gesichtsbehandlungen, Massagen und Körperbehandlungen mit wertvollen einheimischen Kräutern, Ölen und Essenzen.
The Chedi: direkt am Fluss Mae Ping, zentral in Chiang Mai gelegen, 5,5 Sterne. Pures modernstes asiatisches Design, japanisch anmutend.
Exquisite Küche im " The Restaurant", das wie die zwei Bars in einem restaurierten ehemaligen Kolonialgebäude liegt, welches früher das Britische Konsulat beherbergte. Nur ein paar Minuten zu Fuss in die Stadt.
Grosser Pool und Sonnenterrasse im grünen Garten mit Blick auf den Fluss und die Berge.
Es gibt Deluxe Rooms( 50 qm) mit sehr grossen Badezimmern, Balkone mit Tagesbetten und die Chedi Club Suiten (105 qm), die einen eigenen Innenhof mit separatem Eingang haben.
Ausserdem Fitness Center mit Yoga, Pilates und Thai Chi sowie Spa.
Mandarin Oriental Dhara Devi: 6 Sterne
am Stadtrand von Chiang Mai, spektakuläre Architektur mit burmesichen, nordthailändischen und laotischen Elementen. Erinnert an eine riesige, buddihistische Klosteranlage.
Spa-Suiten (78-101qm) in der Spa Residence, nahe am palastartigen Dheva Spa mit eigenen Wellness-Einrichtungen
Deluxe Colonial Suites (88qm) im Kolonialstil, zweistöckige Pavillions mit separatem Wohnbereich , Veranda mit Blick auf See und Garten.
Deluxe Villa, zweistöckig, 185-250qm, grosse Terrase mit überdachter Sitzfläche und Blick auf Reisfelder oder Garten
Deluxe Villa Outdoor Jacuzzi mit grossem Whirlpool im Garten.
Zwei riesige Pools: Colonial Pool bei den Colonial Suites und Loy Kham Pool inmitten der Reisfelder. Prämiertes, fantastisches Spa, 4 Restaurants

hapag-lloyd-008 1
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0201-82045-37
TUI Deutschland GmbH
Huyssenallee 13
45128 Essen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
53 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 53 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4