zum Seitenanfang
transparent

Marokko - Den Orient hautnah erleben

Marokko
von Petra Abreder
erstellt am
07.04.2016

sharePrint

Stopschild
transparent


volubilis
markt in moulay idriss
marrakeschjpg
moschee casablanca
mehr Bilder

Marokko - Den Orient hautnah erleben

Stationen der Rundreise:
  • Marrakesch

Marokko – den Orient hautnah erleben

Gebeco-Erlebnisreise Königsstädte im Februar 2016

Nach nur knapp 4 Stunden Flugzeit erreichen wir abends Casablanca bei frühlingshaften Temperaturen. Die größte Stadt Marokkos ist modern , geschäftig und wir wohnen mittendrin . Unser „Willkommensessen“ ist die marokkanische Spezialität „Tajine“, Fisch oder Fleisch mit Gemüse, im Tontopf geschmort und sehr lecker. Früh am nächsten Tag starten wir zur Moschee Hassan II, der zweitgrößten Moschee der Welt. Sehr beeindruckend, wenn auch nur von außen, da Nicht-Muslimen der Zutritt nicht erlaubt ist.

Vorbei am großen Handelshafen und dem Regierungsviertel ist unser nächstes Ziel Rabat, die Hauptstadt Marokkos und damit der Hauptwohnsitz der königlichen Familie. Durch die große Parkanlage führt uns der Weg direkt bis zur gut bewachten Tür zum riesigen Königspalast. Weiter geht’s zum Mausoleum des Königs Mohammed V., dort erfahren wir viel über die Kultur und sehen die Sarkophage von ihm und seinen Söhnen Moulay Abdallah und König Hassan II.

Meknès ist heute unser Ziel, auch das „Versailles Marokkos“ genannt und wir bestaunen die Fortschrittlichkeit des Getreidespeichers, die Grabmoschee des Sultans und betreten durch das Stadttor Bab el Mansour die Medina und fühlen uns nun wirklich in 1001Nacht- mitten im Gassengewirr der Gewürzverkäufer, Töpfer und Handwerker.

Es gibt so viel zu sehen, also starten wir am nächsten Tag früh nach Volubilis, einer riesigen, römischen Ausgrabungsstätte, erstaunlich gut erhalten und Unesco-Weltkulturerbe mit einer Vielzahl an sehr sehenswerten Bodenmosaiken - unglaubliche Schätze gibt es hier zu bestaunen !

Von hier aus ist es nicht weit zum schönsten Zentrum des islamischen Marokkos- dem wichtigsten Wallfahrtsort Moulay Idriss mitten in den Bergen – hier findet man das ursprüngliche, ländliche Marokko mit Eselskarren, buntem Obst-und Gemüsemarkt und mittendrin heilige Pilgerstätten des Islam.

Fès- die „alte Stadt“ schlechthin- zweigeteilt mit der größten Medina Nordafrikas in Alt-Fès, den Souks mit engen Gassen voller Gerber, Färber und Töpfer, und dem Königspalast Fès el Jedid im neueren Stadtteil ist unser Programm für den Nachmittag. Von unserem Hotel, gegenüber der Stadt erhöht gelegen, genießen wir die grandiose Aussicht auf das Häuser-und Lichtermeer.

Am nächsten Tag geht’s zum Skifahren nach Ifrane, dem mondänen, schweizerisch anmutenden Ski- und Wintersportort im Atlasgebirge, hier kann man normalerweise im Januar und Februar mit Schnee rechnen und die 6 Skilifte und Pisten ausprobieren. Durch die dieses Jahr herrschende untypische Trockenheit hatten wir keinen Schnee, sondern strahlenden Sonnenschein und 15 Grad C , was uns viel besser gefiel !

Die weite Fahrt zu unserem heutigen Ziel, Marrakesch, führt durch wechselnde Landschaften, karge Steinwüsten, blaugrün leuchtende Stauseen und immer wieder kleine Orte, umgeben von Feldern, auf denen Hirten ihre Schafherden grasen lassen.

Gegen Abend kommen wir an und da Freitag ist, erkunden wir gleich den Djeema el Fna, den Gauklerplatz, denn an diesem Wochentag kommen zum üblichen Treiben der Händler, Essensstände und Schlangenbeschwörer auch noch die Akrobaten, Zauberer und Musiker der verschiedenen Berberstämme dazu. Orient pur !

Ein Tag ist viel zu wenig, um Marrakesch zu erkunden, wir starten mit einem Gang durch das Labyrinth der Souks, Händlerviertel und Gerbergassen, besichtigen den wunderschönen Haremsgarten im Bahia-Palast, den Saal der zwölf Säulen der maurischen Saadier-Gräber und landen immer wieder auf dem Gauklerplatz, der durch sein Treiben, die Farben und Gerüche fasziniert !

Unser Mittagessen nehmen wir mitten in der Altstadt ein – hinter einer unscheinbaren Tür verbirgt sich das Restaurant Dar Essalam, ein Palast aus dem 17.Jh., Filmkulisse für Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ und vor kurzem besucht von Jean Paul Gauthier , auch Angelina Jolie und Brad Pitt waren schon da. An wunderschön gedeckten runden Tischen werden bei traditioneller Musik und Tanzdarbietungen verschiedene Vorspeisen, Tajine und Couscous gereicht- wirklich ein Traum aus 1001 Nacht !

Mittags stürzen wir uns alleine in die Souks und üben das Feilschen um die besten Mitbringsel wie Arganöl, Gewürze, Pashminas und Ledertaschen. Natürlich versucht jeder Händler, seine Ware an den Mann bzw. die Frau zu bringen, aber aufdringlich haben wir niemanden erlebt und uns auch zu keiner Zeit unsicher gefühlt.

Nach fünf Tagen in diesem außergewöhnlichen Land fliegen wir am nächsten Tag mit Royal Air Maroc über Casablanca nach Hause, vollgepackt mit positiven Eindrücken, erstaunlichen Erlebnissen und dem Plan auf jeden Fall wiederzukommen !


portrait 195
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

transparent 07151-9523-16
TUI Deutschland GmbH
Alter Postplatz 2
Querspange
71332 Waiblingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
51 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 51 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4