zum Seitenanfang
transparent

Von den Gorillas im Regenwald zu den Weiten der Serengeti

Ruanda
von Dagmar Schröer
erstellt am
20.11.2013

sharePrint
Schroeer in Ruanda verkleinert
transparent


img 1727
rangerst 1077
guide
berggorilla 2
gorilla 1
gorillababy
kilimanjaro
mehr Bilder

Von den Gorillas im Regenwald zu den Weiten der Serengeti

Stationen der Rundreise:
  • Volcans National Park
  • Gisenyi
  • Kigali
  • Ruhengri
  • Masai Mara
  • Mombasa
Nach einem angenehmen Flug mit CONDOR in der Comfort Class landeten wir am frühen Morgen in Mombasa. Ein Ruhetag im sehr komfortablen Serena Beach Hotel an Mombasas Nordküste direkt am Strand ist sicher eine gute Empfehlung! Am nächsten Morgen wurden wir sehr früh abgeholt und flogen über Nairobi nach Kigali, der geschäftigen und modernen Hauptstadt Ruandas.
Nach einer Übernachtung im zentral gelegenen 4Sterne Kigali Serena Hotel brachen wir am nächsten Tag frühmorgens nach Ruhengeri, dem Tor zum Volcanoes Nationalpark auf. Hier leben im dichten Regenwald die letzten Familien der vom Aussterben bedrohten Berggorillas.
In der Ranger Station lernen wir die Namen der verschiedenene Gorillafamilien kennen, die verstreut im umliegenden Bergland leben. Es erfolgt eine Einteilung nach " Fitness" zu den 1-7stündigen Wanderungen. Gute Wanderschuhe und eine einigermassen sportliche Konstitution sind notwendig, da es durch unwegsames Gelände auf grosser Höhe ( 2500-3000m) recht flott hinter dem einheimischen Führer hergeht. Aber alle Mühsal ist vergessen, als wir dann endlich auf "unsere" Gruppe treffen. Mit Hilfe des Führers können wir alle Familienmitglieder beim Namen nennen und dürfen eine Stunde mit Ihnen verbringen, die leider viel zu schnell umgeht.
Nach diesem anstrengenden Tag sind wir über eine ausgiebige heisse Dusche im Gorilla Volcanoes Hotel in Ruhengeri sehr dankbar. Diesmal konnten wir ausgiebig ausschlafen und brechen nach dem Frühstück zum Lake Kivu auf. Nach einer interessanten Fahrt durch das Land der 1000 Hügel und geschäftige Dörfer erreichen wir Giseniy, wo wir zwei erholsame Tage im Serena Hotel direkt am Strand des grössten Sees Ruandas, Lake Kivu, umrahmt von den hohen Vulkanen des Kongo, verbringen.
Am 4. Tag geht es leider schon zurück nach Kigali und weiter nach Mombasa. Nach einer weiteren Übernachtung in "unserem" Strandhotel geht es am nächsten Morgen mit einer kleinen Propellermachine in die Masai Mara, den kenianischen Teil der Serengeti. Nach der Landung auf einer kleinen Buschpiste werden wir im Jeep von unserer gebuchten Lodge - dem Governors Camp Il Moran- abgeholt. Das Camp liegt direkt am Mara Fluss und besteht aus 10 sehr luxuriösen , grossen Zelten, die weit genug auseinanderliegen, um vollkommene Privatsphäre zu haben. Ein Gefühl wie eine Kombination aus Hemingway und Jenseits von Afrika!!
In den nächsten 3 Tagen haben wir auf unseren Pirschfahrten( maximal 4 Personen im Jeep, immer der gleiche Fahrer!) viele tolle Tiererlebnisse. Wir haben Glück: die "Migration", die grosse Tierwanderung, hat bereits begonnen und die ersten Tausende Gnus und Zebras überqueren den Grumeti River, belauert von den hungrigen Raubkatzen.
Leider geht es am 4.Tag wieder zurück nach Mombasa und nach einer letzten Übernachtung im Serena Beach heim nach Deutschland.
Eine einmalige, aufregende und begeisternde Reise liegt hinter uns!
weniger
transparent
zeigen

Durchführung

die Reise war bestens organisiert. Reise kann bei TUI als Bausteinreise in Kombination mit Kenya gebcuht erden. Alle Flüge und Transfers haben reibungslos funktioniert, die Hotelunterkünfte waren gut.

Gastronomie

insgesamt sehr gut, bis auf das Serena Hotel in Gisenyi

Transportmittel

Flüge mit CONDOR bis Mombasa, dann mit Kenya Airways über Nairobi nach Kigali und zurück, von privater Airline nach Masai Mara.

Übernachtung

Serena Beach Hotel Mombasa Nordküste:schöne Anlage im Bungalowstil im grossen,weitläufigen Garten direkt am Strand. Komfortable Zimmer mit Blick in den Garten oder zum Meer, gute Büffets im Hauptrestaurant, Seafood a la carte im Strandrestaurant.
Serena Kigali; bestes Hotel in Kigali, sehr komfortable,grosse Zimmer. Schöner Pool und kleiner Garten im Innenhof. Gemütliches Poolrestaurant mit guter Auswahl an kleinen Speisen und exquisites Dinner-Restaurant.
Ruhengeri Gorilla Volcanoes Hotel: nettes kleines Hotel im Dorf mit Garten und Pool, ideal zum Ausruhen nach anstrengendem Gorillatrekking.
Lake Kivu, Gisenyi, Serena Hotel: sehr schöne Hotelanlage direkt am See mit eigenem Strand und schönem Garten mit Pool. Normalerweise ruhig. Am Wochenende öfter musikalisches "Entertainment", was auch Einheimische anzieht. Das Essen mit Ausnahme des Frühstücks war sehr mittelmässig und lieblos zubereitet.
Governors Camp Il Moran Masai Mara:neues kleines Zeltcamp,gehört zum Governors Hauptcamp, das ca. 1 Meile flussaufwärts liegt .
Das luxuriöse Camp hat nur 10 Zelte , die grosszügig verteilt direkt am Mara-Fluss liegen, und ist sehr persönlich geführt. Der Manager ist ständiger Ansprechpartner und das Personal kümmert sich regelrecht rührend um die Gäste.Die Qualität der Safaris ist sehr hoch, das Essen ausgezeichnet. Man isst draussen an liebevoll gedeckten Tischen am offenen Feuer, oder bei Regen auf der überdachten Terrasse. Sowohl dieser Bereich als auch der offene, sehr gemütliche Barbereich mit kleiner Bibliothek sind mit Zeltleinwand komplett verschliessbar.Die sehr grossen Zelte sind aussergewöhnlich eingerichtet mit Teppichen, riesigen Betten aus wildem Olivenholz, einheimischen Stoffen und einem gefliesten! Badezimmer, das neben einer grosszügigen Regendusche als besondere Attraktion eine viktorianische Badewanne besitzt! Obwohl das Camp mitten im Busch liegt, ist es nicht gefährlich. Bewaffnete Wächter sorgen rund um die Uhr für Sicherheit und begleiten Sie vom Zelt aus überall hin.

Ort/Region

Ruanda/Kenia Kombination

hapag-lloyd-008 1
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0201-82045-37
TUI Deutschland GmbH
Huyssenallee 13
45128 Essen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
53 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 53 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4