zum Seitenanfang
transparent

Unterwegs auf Russlands Wasserwegen

Nicko Tours
von Bich-Ngan Dam
erstellt am
04.07.2012

sharePrint
stpetersburg4-75092
transparent


neues bild2
neues bild 3
neues bild 5

Unterwegs auf Russlands Wasserwegen

St. Petersburg – Moskau /die Wolga, Svir und Newa

Erkunden Sie mit mir dieses faszinierende Land auf die wohl bequemste Art und Weise - zu Wasser !
Ohne Hotelwechsel und anstrengende Überlandreisen erleben Sie mit dem Kreuzfahrtschiff MS Fedin, die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten entlang der weiten Fluss- und Seenlandschaften...

Nach einem 2-Stündigen Flug mit Aeroflot (sehr freundliches Personal und guter Service) von Berlin Schönefeld aus sind wir in St. Petersburg gelandet. Bereits am Flughafen hat uns die Reiseleitung empfangen und mit dem Transferbus ging es direkt auf unsere schwimmendes Hotel. Die MS Fedin, eine Mittelklasse Schiff mit freundlicher russischer Schiffscrew und deutsch sprechender Reiseleitung.


St. Petersburg - Die auf 44 Inseln im Mündungsgebiet der Newa erbaute Stadt mit ihren 540 Brücken und prachtvollen Palästen gilt als eine der schönsten der Welt und wird auch ''Venedig des Nordens'' genannt.
Der besondere Charme und Zauber dieser Stadt geht größtenteils von der einzigartigen Architektur und Anordnung ihre Gebäude, Plätze, Parkanlagen, Paläste und Alleen aus.
Es lohnt sich, nicht nur innerstädtischer Highlights wie der Eremitage (Kunstmuseen, Meisterwerken und Kunstschätze), die Isaak-Kathedrale, die Admiralität, das Smolni-Kloster, die Peter-Paul-Festung, der vielen Kanäle oder der Boulevards wegen. Denn auch die Region um Petersburg lockt mit zahlreichen Attraktionen. Das berühmte Bernsteinzimmer (Katharinenpalast) in Puschkin und andere prachtvolle Residenzen zaristischer Prägung wie etwa Peterhof (russisches Versailles) oder auch Pawlowsk sind unvergessliche Erlebnisse.

Ladogasee – Mandrogy Heute manövriert der Kapitän das Schiff über den Ladogasee, den größten Süßwassersee Europas, sowie über den malerischen Fluss Swir, der den Ladogasee mit dem Onegasee verbindet. Der Fluss ist an einigen Stellen so schmal, dass zwei Schiffe nicht aneinander vorbeikommen – eine besonders eindrucksvolle Strecke.
In Mandrogy können wir die Flora und Fauna dieser Region bewundern.
Die natürliche Schönheit dieser Gegend harmoniert mit den von Menschenhand geschaffenen und mit wunderbaren Schnitzereien verzierten Holzhäusern. Jedes Haus ist ein Meisterwerk und fasziniert durch seinen prachtvollen Still, sei es ein Hotel, Restaurant oder Haus der Künstler, wo man Handwerker bei ihrer Arbeit sehen kann. Auch der Honig-Museum, Brot-Museum und Wodka-Museum wurden gern besucht.

Kischi/Onegasee - Über den Onegasee erreichen wir am Nachmittag die größte und bekannteste Insel Kischi, den nördlichsten Punkt unserer Kreuzfahrt.
Eingebettet in eine märchenhafte Naturlandschaft befindet sich hier die einzigartigen Werke der Holzbaukunst, die heute zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Über die Insel sieht man einige der 82 verschiedenen Bauwerke, die seit 1966 in einem Freilichtmuseum vereint sind. Die 33 Kuppeln der zwei Kirchen und des Glockenturms sind schon vom weitem zu sehen. Die Christi-Verklärungskirche wurde 1714 errichtet. 30.000 Schindeln bedecken die 22 Kuppeln der Sommerkirche. Diese 37m hohe Kirche wurde, einer Legende zufolge, ohne Nägel von nur einem einzigen Mann mit nur einem einzigen Werkzeug, der Axt, erbaut.

Goritzy - Heute befahren wir auf vielen kleinen Flüssen und Seen das Wolga-Baltische-Kanalsystem. Bei Goritzy inmitten der tiefsten Provinz liegt das Kirillow-Beloserski-Kloster, ehemals eines der bedeutendsten Klöster Russlands. Der weitläufige Klosterkomplex
(Maria-Himmelsfahrt-Kloster und Iwanowskij-Kloster) mit einem äußerst beachtlichen Ikonenmuseum wird von einer gewaltigen Wehrmauer mit mächtigen Türmen geschützt.

Obere Wolga – Uglitsch Nach der Passage des Rybinsker Stausees geht es über die obere Wolga, die hier noch so schmal ist, dass man das Leben am Ufer beobachten kann. Uglitsch, eine der ältesten Städte Russlands, empfängt uns mit dem Geläut der Kreml-Glocken und lädt zum Rundgang mit Besuch der Dmitri-Blut-Kirche, die an den Ort errichten wurde, wo einst der Sohn Iwans des Schrecklichen ermordet wurde, ein.
Die Kirche bezaubert durch ihre verzierten Fenster und sternbesetzten Kuppeln.

Moskau - Im pulsierenden Moskau angekommen, spürt man sofort, dass die Hauptstadt das geistige und ökonomische Zentrum des russischen Riesenreiches ist. Das Gesicht Moskaus wurde von der Zarenherrschaft, der russisch-orthodoxen Kirche, der sozialistischen Ära und dem neuen kapitalistischen System geprägt. Von diesen verschiedenen Epochen zeugen viele aufwendig restaurierte historische Baudenkmäler ebenso wie exklusive Geschäftspassagen (GUM) und moderne Architektur. Von den schier unzähligen Sehenswürdigkeiten sind der Kreml, die Altstadt, die Einkaufsstraße "Arbat", die Basilius-Kathedrale, das Bolschoitheater und die Christ-Erlöser-Kathedrale besonders hervorzuheben. Die Metro ist zu recht weltberühmt für ihre prunkvollen Bahnhöfen.

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Russland. Nach dem Frühstück geht es zum Moskauer Flughafen, von wo aus wir mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zurück fliegen.

dsc 6604 web version 170x170px
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 030/8957400
TUI Deutschland GmbH
Karlsbader Str. 18
Am Roseneck
14193 Berlin


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
51 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 51 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4