zum Seitenanfang
transparent

Chaos in Laos?

Laos
von Petra Becker
erstellt am
03.06.2016

sharePrint

20160421
transparent


20160419 172805
20160422 173300
20160423 134821
20160420 193938
mehr Bilder

Chaos in Laos?

Stationen der Rundreise:
  • Laos

Chaos in Laos?

Die Koffer sind schnell gepackt. Leichte Baumwollkleidung, halblange /lange Hosen und ein Regenschirm. Kuschelige 38 C erwarten uns Ende April in Laos.

Nach 16 Stunden Flug mit Vietnam Airlines haben wir unser Ziel Vientiane die Hauptstadt von Laos erreicht. Die Einreise verläuft schnell und unkompliziert, so dass wir uns nach einer kurzen Pause im Hotel auf die erste Erkundungstour begeben. Unsere erste Station ist der Patuxai, Vientianes „ Arc de Triomphe” und dem Pha That Luang (Grosse Stupa) , wo wir den ersten Kontakt mit dem Buddha haben -die erste von sehr vielen Begegnungen mit IHM .

Ausgehungert genießen wir am Abend zum ersten Mal die laotische Küche die größtenteils aus Reis, Gemüse, Hühnerfleisch und Bier besteht. Allerdings nur für die Touristen…, die Einheimischen Essen auch ganz andere für uns unvorstellbare Dinge: wie Raupen, Heuschrecken , hundertjährige Eier… Guten Appetit!

Am nächsten Morgen geht es weiter mit der Tempelbesichtigung Wat Si Saket .

Bei einem Besuch bei der „ COPE Cooperative Orthotic and Prosthetic Enterprise“ bekommen wir einen Einblick, welche Spuren der Vietnam-Krieg in Laos hinterlassen hat. Die Organisation hilft Menschen, die durch Bomben und Minen verletzt wurden und Körperteile verloren haben. In einem kleinen Ausstellungsraum sind Prothesen jeglicher Art ausgestellt und es werden Filme gezeigt in denen dargestellt wird wie viele Bomben während des Krieges auf Laos niedergegangen sind und wie viele Menschen noch heute durch nicht gezündete Bomben verletzt und getötet werden.

Etwas nachdenklich und bedrückt fahren wir zum Flughafen und verlassen Vientane mit dem Ziel Luang Prabang vor Augen.

Luang Prabang, die am Mekong gelegene Stadt, ist die mit nur 50.000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt Laos und wurde zum Unesco Weltkulturerbe ernannt. Das Stadtbild wird von Häusern aus der französischen Kolonialzeit, Tempeln, Stupas und Buddhas geprägt. Bis vor 5 Jahren galt Luang Prabang noch als Geheimtipp bei den Backpackern, doch durch die steigende Zahl der Studien- und Rundreisenden gibt es mittlerweile viele kleine Restaurants mit nationaler und internationaler Küche, Bars und einige Souvenirshops.

Für die kommenden 5 Tage wohnen wir etwas ausserhalb von Luang Prabang im Villa Shanti Resort einem 4 Sterne Hotel mit einer schönen Gartenanlage und Pool der bei den Temperaturen zum verweilen einlädt. Doch wir machen uns an den kommenden Tagen auf und besichtigen den Königspalast und einige der zahlreichen Tempelanlagen.

Winfried – unser - Reiseleiter ist voll in seinem Element und steckt uns mit seiner Euphorie an.

Ein weiteres Highlight war der Besuch in einem Mönchskloster wo uns Mönche einen Einblick in Ihren Tagesablauf geben.

gestern war ein guter Tag, HEUTE IST EIN EXZELLENTER TAG, morgen wird ein guter Tag.

Dieses Motto wird in Laos gelebt, hier plant man nicht langfristig sondern nur von Tag zu Tag. Man lebt im Heute und nicht im morgen. Das ist für uns, die immer komplett durchstrukturiert sind, etwas befremdlich und macht so eine Reise zu einem unberechenbaren Abenteuer.

Ein täglich wiederkehrendes Ereignis in Luang Prabang ist der Dag Bat, der Almosengang der Mönche, in den frühen Morgenstunden. Bei dieser Prozession geben Gläubige den Mönchen Klebreis und Obst . Mit Ihrer Gabe können die Gläubigen Verdienste für Ihre nächste Wiedergeburt erwerben. Wir als Touristen halten uns aus Respekt vor dem Glauben zurück und erleben das beindruckende Ritual aus der hinteren Reihe.

Am Abend besuchen wir ein ein traditionelles Theaterstück. Zu der für unsere Ohren gewöhnungsbedürftigen Musik tanzen Männer und Frauen in sehr fließenden und grazilen Bewegungen und ziehen uns in ihren Bann.

Anschließend geht es über den bunten Nachtmarkt wo wir Tücher, Taschen, Buddha-Skulpturen u.v.m für wenig laotische KIP erbeutenLua

Bei dem Besuch einer Grundschule erfahren wir einiges über das Schulsystem und sehen, das hier mit einfachsten Mitteln das Grundwissen vermittelt wird. Obwohl eine Schulpflicht besteht, gehen viele Kinder nicht in die Schule, da Sie in der Landwirtschaft helfen müssen. Studiosus hat für diese Schule eine Patenschaft übernommen und fördert mit finanziellen Mitteln den Ausbau.

Genug von Tempeln und Buddhas, fahren wir zu einer Reisplantage, wo wir die Ärmel und Hosen hochkrempeln und mit bis zu den Knien im Schlamm stehend im Reisanbau geschult werden. Respekt den Reisbauern, das ist wirklich ein Knochenjob. Nach getaner Arbeit schmeckt der Reis gleich noch viel besser.

Zum abkühlen geht es jetzt zu den Wasserfällen, Wer möchte springt in das türkisblaue Wasser. Wer keine Lust zum baden hat, geht in den Schmetterlingsgarten der nur wenige Minuten von hier zu Fuß erreichbar ist.

Natürlich darf auch eine Schifffahrt zum Sonnenuntergang auf dem Mekong nicht fehlen. Schon fast kitschig zieht die ins orangene Licht getauchte Landschaft während der Diner-Cruise an uns vorbei.

Der perfekte Abschluss für eine so einzigartige Reise

Jetzt heißt es wieder Koffer packen. Zu unserer Kleidung kommen jetzt noch einige Souvenirs, viele schöne und unvergessliche Erlebnisse , und vor allem die Erinnerung an ein abwechslungsreiches Land mit herzlichen Menschen, die mit dem zufrieden sind was sie haben.

HEUTE IST EIN EXZELLENTER TAG

Ich werde immer gerne an die Reise zurückdenken und freue mich auf ein Wiedersehen. Vielleicht in der Kombination mit Vietnam und Kambodscha ?


dsc00732
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

transparent 030-8957400
TUI Deutschland GmbH
Karlsbader Str. 18
Am Roseneck
14193 Berlin


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
51 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 51 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4