zum Seitenanfang
transparent

Kanada PKW-Rundreise

Kanada
von Steffi Siems
erstellt am
18.06.2017

sharePrint
584
transparent


818
p1030133
p1030190
570
599
612
643
mehr Bilder

Kanada PKW-Rundreise

Stationen der Rundreise:
  • Vancouver
  • Victoria
  • Tofino
  • Whistler
  • Clearwater
  • Banff
  • Jasper
  • Calgary

Einen langgehegten Traum haben wir uns mit einer Mietwagen-Rundreise durch Westkanada erfüllt. Die Route ab Vancouver bis Calgary war überaus abwechslungsreich - interessante Städte und eine beeindruckende Landschaft in den Rocky Mountains.

weniger
transparent
zeigen

Durchführung

Nach zwei intensiven Tagen in Vancouver übernahmen wir unseren Mietwagen und fuhren mit der Fähre nach Vancouver Island, wo wir uns die charmante, sehr britisch anmutende Stadt Victoria und den Pacific-Rym-Nationalpark rund um Tofino ansahen. Zurück auf dem Festland ging es über Whistler, Clearwater, Jasper und Banff nach Calgary, wo wir nach 16 Tagen unseren Rückflug antraten. Diese Strecke ließe sich auch in kürzerer Zeit bewältigen. Wir haben uns bewusst für eine Reise mit Muße entschieden, mit mindestens zwei Übernachtungen an den jeweiligen Zwischenstopps. So blieb auch Zeit für Wanderungen oder zum Ausschlafen.

Gastronomie

Während das Frühstück in den Hotels - wenn überhaupt angeboten - eher einseitig und für unseren Geschmack sehr zucker- und fetthaltig ist, bieten sich mittags und abends vielfältige Möglichkeiten für jeden Geldbeutel. Mittags offerieren die Food-Malls in den Einkaufscentren eine breite Auswahl an Snacks, Fastfood und exotischen Gerichten. In Vancouver findet man auf der Halbinsel Granville Island Gelegenheit, an den zahlreichen Ständen zu probieren, Straßenkünstler zu bewundern und sich das vor Ort gebraute Gastown Amber Ale schmecken zu lassen.
Am Abend fällt die Wahl zwischen einheimischen Restaurants mit Lachs-, Wild- und Rindgerichten und internationaler Küche schwer. Die Kette "The old spaghetti factory" bietet in origineller Umgebung Menüs zu moderaten Preisen. In Vancouver befindet sich das Restaurant im quirligen Viertel Gastown in der Nähe der vielfotografierten dampfbetriebenen Uhr, die stündlich unter lautstarkem Tröten Dampf abläßt.

Transportmittel

In den Städten ist das gut ausgebaute Linienbusnetz dem Auto vorzuziehen. Tickets gibt es beim Busfahrer auschließlich gegen Barzahlung mit Münzen, möglichst passend. Wechselgeld ist nicht vorgesehen.
Das Fahren ausserhalb der Städte war vergleichsweise entspannend. Es wird nicht gerast und gedrängelt. Touristen, die wegen der atemberaubenden Landschaft oder der am Straßenrand gesichteten Tiere plötzlich bremsen, werden mit größter Nachsicht behandelt.

Übernachtung

Obwohl es viele Hotels, Motels und Campingplätze gibt, ist eine vorherige Reservierung unbedingt zu empfehlen. Auch Kanadier verbringen ihren Urlaub gern im eigenen Land.
In jedem Hotelzimmer haben wir einen Wasserkocher bzw. eine Kaffeemaschine vorgefunden. Auch die Möglichkeit, Wäsche zu waschen und zu trocknen bietet jedes Hotel.

Ort/Region

Die Schönheit der Landschaft ist wirklich unbeschreiblich. Wir hatten das Glück, in der Vorsaison unterwegs zu sein. Am vielgepriesenen Lake Louise waren wir trotzdem in Anbetracht der enormen Touristenströme schockiert. Aber schon nach einigen Gehminuten auf dem Wanderweg zum oberhalb gelegenen Lake Agnes vorbei am Mirror Lake waren die Menschenmassen vergessen und wir genossen den Blick auf den türkisfarbenen See.
Der Icefields Parkway zwischen Lake Louise und Jasper zählt nicht umsonst zu den eindrucksvollsten Panoramastraßen der Welt.
Die Entscheidung, ob es ökologisch, ökonomisch und zeitlich sinnvoll ist, den Ausflug vom Icefield Center auf den Gletscher zu buchen, muss jeder Tourist allein treffen. Für uns war diese Erfahrung entbehrlich. Beeindruckend und informativ war der nur wenige Kilometer entfernte Glacier Skywalk. Hier können schwindelfreie Besucher auf einem halbrunden gläsernen Weg den Blick in die Tiefe geniessen.
In Calgary lohnt ein Rundblick vom Calgary Tower, auch wenn dieser nicht mehr das höchste Gebäude der Stadt ist.
Bis zum Ende unseres Urlaubs haben uns die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Kanadier immer wieder begeistert. Überall hatten wir das Gefühl, herzlich willkommen zu sein.

s siems
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0391-8190130
TUI Deutschland GmbH
Breiter Weg 10
39104 Magdeburg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
53 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 53 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Urlaub ist ein Versprechen.

Die Marke Hapag-Lloyd Reisebüro ist eng mit anspruchsvollem Reisen verbunden und steht für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Und das seit über 155 Jahren.

Eine Tradition, die verpflichtet und ein Markenversprechen, dass uns einzigartig macht. So bieten wir Ihren, unseren Kunden, die Seriosität und die professionelle Beratung echter Experten, die Sie erwarten.

banner1x4