zum Seitenanfang
transparent

Dominikanische Republik

von Katja Reimers
sharePrint
palmeboot
Last Minute


Dominikanische Republik

Ein paradiesischer Ort im Herzen der Karibik

Sie möchten dem kalten, grauen Winter entfliehen? Ab in die Sonne?

Die Insel nimmt die beiden östlichen Drittel der Antilleninsel Hispaniola ein. Als einstige spanische Kolonie mit viel kolonialer Architektur bietet die Dominikanische Republik nicht nur Sonnenhungrigen eine Menge. Die Insel besticht durch einsehr grünes Landesinnere mit dem BergPicoDuarte.Dennoch ist die Republik vor allem wegen seiner mehr als 1.500 km weißen Sandstrände Ferienziel Nr. 1 in der Karibik.

Eine beeindruckende Unterwasserwelt, kulturelles und historisches Erbe in der Hauptstadt Santo Domingo sowie fröhliche und gastfreundliche Menschen begeistern die Besucher.

Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle des Landes. Aber auch in der Landwirtschaft floriert der Anbau von Kaffee und Zuckerrohr, aus dem die Nationalgetränke Rum und Mamajuana hergestellt werden.


Strand Punta Cana

Sehenswürdigkeiten

Puerto Plata

An der Nordküste gelegene Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Fortaleza San Felipe, eine Festung die zum Schutz vor Indianern und Seeräubern erbaut wurde. Das Stadtbild ist geprägt durch einige Straßen mit farbigen karibischen Holzhäusern, und dem Promenadenweg am Meer, dem Malecon. Es gibt einige Museen, die man besichtigen kann und auch ein Ausflug zur Zuckerfabrik Ingenio Monte Liano ist lohnenswert, um zu erfahren, wie das Nationalgetränk der Dominikaner hergestellt wird - und natürlich wie es schmeckt.

Jarabacoa

Ein vielbesuchter Ort im Landesinneren, in den sogenannten „ Dominkanischen Alpen“.In der Gegend gibt es 3 atemberaubende Wasserfälle, die man per Jeep, zu Fuß oder per Prerd erreichen kann. Die herrliche Aussicht und mystische Atmosphäre der Gegend war bereits Schauplatz für viele Filmszenen.

Santiago de los Caballeros

…kurz Santiago genannt ist die zweitgrößte Stadt in der Dominikanischen Republik. Sie gilt als die Zigarren – und Rum Metropole. In der Calle del Sol, der Haupteinkaufsstraße der Stadt kann man so manches Schnäppchen erstehen. Am Ende der Straße befindet sich das weit sichtbare „ EL Monumento“, eine 67m hohe Säule auf der eine Christusfigur steht. Der Kaskada Park hingegen ist recht neu. Hierbei handelt es sich um ein 3000qm großes Vergnügungsgelände, mit überwiegend Wasserattraktionen.

Samana

In dem Naturschutzgebiet Los Haitisesfindet sich die schönste und reichste Vegetaion auf ganz Hispaniola.Im Frühjahr gebären die Walmütter hier in der geschützen Bucht Ihre Jungen. Zu erkunden ist das Gebiet per Schiff mit geführten Touren. Auch die zahlreichen Höhlen mit den Petroglyphen aus Zeiten der Ureinwohner-der Tainos- sind einen Besuch wert.

Higüey

50km von der touristischen Zone Punta Cana entfernt, liegt die Provinzhauptstadt. Größte Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale Nuestra de la Altagracia. Sie ist ein wichtiger Wallfahrtsort in Lateinamerika. In dieser Region wird hauptsächlich Zuckerrohr angebaut.

Altos de Chavon

Altos de Chavon ist eine künstlich geschaffene Siedlung im Stil des 16. Jahrhunderts ca. 100km von Santo Domingo entfernt. Hier haben sich überwiegend Künstler angesiedelt. Im Museum steht die Kultur der Taino-Indianer im Vordergrund. Auch ein Amphitheater befindet sich im Dorf, wo auch schon Künstler wie z.B. Julio Iglesias aufgetreten sind.

Santo Domingo

..Ist eine der größten und modernsten Städte in der Karibik. Aber Sie ist auch die älteste Stadt Amerikas und zugleich Hauptstadt der Republik. Der historische Stadtkern wurde 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Alcazar de Colon ist eine Palastanlage mit Arkadenfront, in der heute ein Museum untergebracht ist. Bei einem Aufenthalt in der Stadt sollte man auch auf jeden Fall das National Aquaruim besuchen. Man sollte sich auf jeden Fall mal gegen Abend auf der Plaza Colon, auf der Terrasse des Hotel Colonial mit Blick auf die Kathedrale einen Kaffee gönnen. Wenn man Glück hat singt jemand „boleros“ oder man sieht spanische Sevillanas tanzen.


Wasserfall

Ferienziele im Überblick

Punta Cana

Die Region im Südosten der Insel ist mit seinen traumhaften puderweißen Sandstränden das Haupttourismusgebiet. Die fabelhaften Golfplätze und das umfangreiche Hotelangebot in den verschiedensten Preisklassen machen die Umgebung zum perfekten Reiseziel für Sonnenhungrige, die Wert auf das „ All Inclusive Rundum Sorglos Paket“, das vielseitige Sport- und Unterhaltungsprogramm in den weitläufigen Resorts und den hohen Qualitätsstandard renommierter Hotelketten legen.

Puerto Plata

Die Nordküste, auch Bernsteinküste genannt, ist mit seinen teilweise unberührten Stränden, botanischen Gärten und dem großen Angebot an Wassersport besonders gut für abenteuerlustige Sonnenanbieter geeignet. Das Hotelangebot bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Nähe zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten bietet auch kulturinteressierten Reisenden einen interessanten Rahmen.

Cabarete

Der kleine Ort ist in den letzten Jahren zu einem begehrten Hot Spot für Surfer aller Art geworden. Aber auch außerhalb des Wassers bietet die Region ein großes Sportangebot, also alles was man für einen aktiven und individuellen Urlaub braucht.

Samana

Die Halbinsel begeistert durch Ihre üppige, artenreiche Vegetation und kristallklarem Wasser.

Ideal für Ruhesuchende und Taucher. Eine Tour durch den naheliegenden Nationalpark Los Haitises sollte man sich nicht entgehen lassen.



Sportliche Aktivitäten

In der Dominikanischen Republik dreht sich nicht nur alles um den Wassersport…was viele nicht wissen, bietet die Insel ganz hervorragende, von Golf Pros designte Golfplätze. Die meisten Hotels bieten hauseigene Tennisplätze, Schnorchel- und Tauchtouren an. Für alle, die dem Wassersport treu bleiben möchten, haben Sie die Möglichkeit zum Surfen, Kitesurfen, Cabyoning, Hochseefischen, Rafting, Kajakfahren, Wind- und Wellenreiten. Aber auch Wandern oder ein Ausritt auf dem Rücken eines Pferdes am Strand sind möglich.


starnd surfen2
Bilder Sport

cpt0213 befo 0031 print

Essen und Trinken

Es gibt einige landestypische Spezialitäten, die man unbedingt probieren sollte.

Das Nationalgericht „ La Bandera“ besteht z.B. aus Reis, Fleisch, schwarzen Bohnen und Bananen.

Die Spezialitäten sind je nach Region verschieden, obwohl es einige Grundvorlieben gibt. Überwiegend kommen die meisten Rezepte aus der kreolischen und antillenKüche. Sie sind ähnlich wie die Speisen aus Zentral- und Südamerika mit Reis, Fisch und anderen Meeresfrüchten, Fleisch und Gemüse..verfeinert mit leichten Gewürzen und Kokosnuss. Eine weit verbreitete Köstlichkeit ist die „Platano“, die Kochbanane…Sie wird frittiert und meistens mit Ketchup gegessen…ähnlich wie bei uns zu Lande die Pommes Frites. Man findet auf fast jedem Teller auch Avocado und Maniokbrot.

Die Dominikaner lieben Ihren Kaffee und den Rum. Und natürlich das Allheilmittel Mamajuana.




Klima

Beste Reisezeit

Auf der gesamten Insel herrscht tropisches Klima.

Das feuchtheiße Küstenklima wird durch die Seewinde gemildert und erträglich. Von Mai bis Oktober ist die heißeste Zeit mit Temperaturen zwischen 30 und 35 Grad Celsius bei hoher Luftfeuchtigkeit. Von Mai bis September ist Regenzeit an der Südküste mit kurzen, aber heftigen Regenfällen. Von Novemberbis März an der Nordküste.


fraureimers
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0531-244998-0
TUI Deutschland GmbH
Vor der Burg 8
38100 Braunschweig

team

Ihr Hapag-Lloyd Reisebüro

Vor der Burg 8

38100 Braunschweig

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:30-18:30

Sa

09:30-14:00

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 5 31 / 2 44 99 80

Urlaub ist ein Versprechen
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 46 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Herzlich Willkommen in Ihrem Hapag-LLoyd Reisebüro

Unser Arbeitsplatz ist das Reisebüro, unser Angebot: ''ein Traum''. Ihr Hapag-Lloyd Reisebüro Team bietet Ihnen maßgeschneiderten Urlaub aus einer Hand. Wir haben umfassendes Know-how und nehmen uns die Zeit für eine erstklassige Beratung.Wir als Team vom Hapag-Lloyd Reisebüro vor der Burg 8 in Braunschweig stehen Ihnen als sehr kompetentes und serviceorientiertes Reisebüro zur Verfügung.

banner1x4